Fahrt zur Ausstellung „Alles! 100 Jahre Jawlensky in Wiesbaden“ nach Wiesbaden

Inhalt

Vor 100 Jahren — im Juni 1921 traf Alexej von Jawlensky die Entscheidung, sich in Wiesbaden niederzulassen. Alles, was in den Jahren bis zu seinem Tod 1941 geschah, ist Thema der Jubiläumsausstellung. Es gab viele Erfolge. Er wurde neben Kandinsky, Klee und Feininger Teil der Künstlergruppe „Die Blaue Vier“ und in Amerika populär. Aber Ende der 1920er-Jahre erkrankte er an Arthrose, die Nationalsozialisten stempelten ihn als „entartet“ ab, das Museum Wiesbaden gab seine Werke ab.

Nach dem Krieg wurde Jawlensky einer der identitätsstiftenden „Söhne“ der Stadt, sein Leben wurde erforscht und seine Kunst gesammelt. Die 111 Werke im Bestand des Museums, die sein gesamtes Schaffen von den frühen expressiven Köpfen bis zum seriellen Werk umreißen, werden erstmals komplett präsentiert.

 

Das Museum ist barrierefrei und verfügt seit 2020 über ein Museumscafé, das neben Kuchen und Torten mittags kleine Gerichte serviert. https://museum-wiesbaden.de/cafe-mechtild

Fahrt

Fahrt mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket ab Alzey + Zustiegsbahnhöfe Wiesbaden. Fahrtpreis beinhaltet Ausstellungsbesuch und Führung.

Detaillierte Informationen zur Ausstellung

https://museum-wiesbaden.de/alles!-100-jahre-jawlensky

Anmeldung

Anmeldung ist bis 28. Dezember 2021 bei Annerose Schneider schneider.annerose@t-online.de oder telefonisch unter 06734 269 195.
Bitte geben Sie hierbei an

  • wo Sie zusteigen möchten
  • mit wie vielen Personen und deren Namen
  • bei jungen Leuten bis 14 Jahren das Alter
  • wie viele junge Leute am Workshop teilnehmen möchten
  • Kontakttelefonnummer (möglichst mobil) und Emailadresse

Überweisung

Überweisen Sie bitte die Teilnahmegebühr bis spätestens 6.12.2021 auf das Kunstwerkstatt-Konto unter Angabe des Verwendungszwecks AS/21/01 Rodin/Arp

Volksbank Alzey-Worms
IBAN: DE 4055 0912 0000 2192 8208
BIC: GENO DE 61AZY

Treffpunkt:

11:45 am Bahnhof Alzey, Fahrkartenautomat an Gleis 1 (Abfahrt Zug zu 12.13)

Weitere Zustiege möglich entlang der Haltepunkte möglich, etwa Mainz ab 13.13

Bitte beachten: Im Dezember erfolgt ein Fahrplanwechsel, deshalb: Änderungen vorbehalten!

Menü